Behandlungsmodule

( für ausführliche Informationen anklicken)

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Die Chinesische Medizin basiert auf einer ganzheitlichen Betrachtung der Körperfunktionen. Gesund ist ein Mensch, bei dem die Lebensenergie (Qi) ungestört und in Harmonie durch den Körper fließt. Ist diese Harmonie gestört, treten Krankheiten und Funktionsstörungen der Organe auf. Durch Stimulierung so genannter Energiepunkte (Akupunkturpunkte) auf den Fließlinien (Meridiane) kann der Fluss der Lebensenergie gefördert, harmonisiert oder wieder aktiviert werden

Akupunktur

Nach der chinesischen Akupunkturlehre ist der Mensch gesund, wenn seine Energien Yin und Yang in einem harmonischen Gleichgewicht sind. Je nach Krankheitsbild werden bestimmte Akupunkturpunkte auf den Meridianen mit Nadeln gereizt. So werden Nerven und Organe direkt beeinflusst und der gestörte Energiefluss kommt wieder in ein harmonisches Gleichgewicht. In der modernen Schmerztherapie ist die Akupunktur heute zu einer festen Größe geworden.

Indikationen für Behandlung mit Akupunktur und TCM sind insbesondere :

-        Allergien

-        Neurodermitis

-        Schmerzerkrankungen

-        Magen-Darm-Störungen (z.B. Reizdarm, Magengeschwüre)

-        Menstruationsbeschwerden

-        Sinusitiden

-        Hörsturz, Tinnitus, Schwindel

-        Neurologische Ausfälle

-        Raucherentwöhnung, Suchttherapie

 

Medizinische Massage

Unter dem Begriff der medizinische Massage werden in der Medizin alle Anwendungen zusammengefasst, die der mechanischen Reizung der Haut bzw. darunter liegende Schichten zu Heilzwecken dienen. Neben der klassischen Massage zählen hierzu auch spezielle Techniken wie die Bindegewebsmassage, Lymphdrainage oder die Periostmassage.
Eine Schmerzlinderung und Entspannung wird durch das Lösen der verkrampften Muskulatur erreicht. In der Sportwelt ist sie fester Bestandteil zur Vorbereitung auf einen Wettkampf, Lockerung und Erwärmung von Muskeln oder nach dem Wettkampf zum Entspannen, abtransportieren von Abfallstoffen und Versorgung ermüdeter Muskeln mit frischem Blut und Nährstoffen.

   

 

Ayurvedische Massage

Ayurveda ist die die altindische Wissenschaft vom Leben.

Ved = Wissen; Ayur = Leben

Jeder Mensch wird im Ayurveda als einzigartiges Individuum angesehen.

Hauptanliegen der ayurvedischen Medizin ist es, Beschwerden und Krankheiten vorzubeugen, sie am Ausbrechen zu hindern und bei einer Erkrankung Heilung im ursprünglichen Sinne herbeizuführen.

Ayurvedische Massagen sind eine Liebeserklärung an den Körper. Ayurveda-Massagen wirken direkt auf die drei Zirkulationssysteme Blut, Lymphe und Nerven. Sie stärken den Organismus, straffen die Haut und das Gewebe, wirken verjüngend, entschlackend und regenerierend. Sie sind Balsam für Körper, Geist und Seele. Sie lösen sowohl körperliche wie auch psychische Schmerzen (lösen Blockaden durch Tiefenentspannung) und verhelfen so zu strahlendem Aussehen und Ausgeglichenheit.

Jede Berührung vermittelt ein Geborgenheitsgefühl und Angenommensein.  

Osteopathie

Die Osteopathie dient der Diagnose und Behandlung von Funktionsstörungen des Muskel- und Skelettsystems, der Organe und des Nervensystems. In der osteopathischen Behandlung stellen die Hände des Therapeuten das verlorengegangene gesundheitliche Gleichgewicht wieder her und heben Funktionsstörungen und Blockaden auf. Die Osteopathie hat sich mittlerweile durch ihre Heilerfolge als eigenständige alter-nativmedizinische Behandlungsform fest etabliert.

Atlastherapie

Die systemische Atlastherapie beinhaltet eine sehr schonende, komplexe und effektive Behandlungstechnik mit dem Ziel, Asymetrien im Körper zu behandeln. Ziel ist es eine statische Balance herzustellen. Im Mittelpunkt steht eine neuartige und wirkungsvolleTechnik zur Mobilisierung des Atlaswirbels(ART), der oberen Kopfgelenke und Beckenverwringungen (ISG-Syndrom, Hüftsubluxation, Beinlängendifferenz)

Alles in der Natur strebt nach einer Balance und Schwingungsfähigkeit. Dies gilt insbesondere für den statischen Aufbau des Körpers und das freie Bewegungsspiel seiner Muskeln, Bänder und Gelenkstrukturen. Eine lotgerechte Aufrichtung des Menschen ist die Vorraussetzung für eine harmonische Schwingungsfähigkeit des Körpers. Wir beschäftigen uns seit Jahren mit den Wechselwirkungen von statischer Balance, dem Energie- und Meridiansystem der Chinesischen Medizin und den geistig-emotionalen Einflüssen auf die Körperhaltung und Gesundheit. Die Systemische Atlastherapie stellt ein neurophysiologisches Konzept zur Behandlung von Körperasymmetrien (schiefer Mensch), Fehlbalancen auf psychomotorischer Ebene sowie Schmerzzuständen des Bewegungssystems dar.

Inbesondere bei Erschöpfungskrankheiten sehen wir Menschen mit körperlichen Spannungsmustern. Gelenkblockaden und Muskelverkürzungen fordern unglaubliche tagtägliche Kompensationsarbeit des Körpers.

Coaching und Pschotherapie

Coaching ist eine lösungs- und zielorientierte, effektive und zeitlich begrenzte Prozessbegleitung bei Veränderungen, Krisen, Konflikten und Entwicklungsthemen unterschiedlichster Art. Ein Coach hilft Menschen dabei, die unterschiedlichsten beruflichen Problemfelder zu klären und er dient als Katalysator und Förderer, um Neuorientierungsprozesse, Persönlichkeits- und Verhaltensveränderungen anzuregen und diese punktuell zu trainieren.

Coach (engl.) = 1. Kutsche, 2. Lehrer, 3. Trainer

Ein Coach bringt uns auf den Weg (Kutsche), gibt notwendige Hinweise (Lehrer) und spornt uns an, unser Bestes zu geben (Trainer).

Coaching unterstützt auf dem Weg zu persönlicher Entfaltung!

Psychotherapie

ist eine Heilkunst, in der es darum geht, die Gefühle und persönliche Integrität wieder in einen Fluss zu bringen. Durch unsere Herkunft, durch unsere Prägung oder durch den alltäglichen Kontext gelingt es manchen Menschen nicht, in ihrem Leben die Entfaltung, Öffnung und Genuss am Leben zu finden, die potentiell möglich sind. Hintergrund sind oft Angst- oder Schuldproblematiken oder die Unfähigkeit eine Durchsetzungsfähigkeit zu entwickeln. Als Reaktion darauf kommt es zu aggressiven Spannungen, depressiven Verstimmungen, innerer Zurückgezogenheit, Misstrauen oder psychosomatischen Störungen.

Wir arbeiten mit verschiedenen psychotherapeutischen Techniken aus humanistischen, tiefenpsychologischen und verhaltenstherapeutischen Richtungen.

Sie erhalten einen größeren Handlungsspielraum und eröffnen sich neue Perspektiven und Möglichkeiten für Ihre Persönlichkeit und Ihr berufliches und privates Leben.

Coaching und/oder Psychotherapie ist sinnvoll

- in akuten Krisen und Konfliktsituationen

- zur Entscheidungsfindung

- zum Abbau von Leistungs-, Kreativitäts- und Motivationsblockaden

- zur Stärkung von Management- und Führungskompetenz

- bei Ängsten (z.B. Auftritts-, Versagens-, Flugangst etc.), Sorgen, Stress    

- als Vorbereitung auf neue Aufgaben

- zur Ziel- und Visionssuche

- beim Umgang mit strukturbedingtem oder persönlichem Stillstand

- bei Konfrontation mit Trennung (beruflich oder privat)

- bei (drohendem) Burnout

 

Ein guter Coach gibt keinen Fisch..... er lehrt fischen.

Anlehnung an eine chinesische Weisheit

Entspannungsverfahren

Entspannungsverfahren, Hypnose, Autogenes Training:

Eines der häufigsten Probleme in der heutigen Zeit besteht darin, dass sich der einzelne Mensch in seinen Arbeits- und Alltagsstrukturen nicht mehr zurückziehen und entspannen kann. Dafür können innere und äußere Umstände verantwortlich sein. Ein stabiler Mensch fußt auf drei wichtigen Säulen, 1. Beziehung, 2. Beruf und Arbeit, 3. die Ruhe (Stille) in sich selbst. Dies dritte Standbein ist i. d. R. sehr, sehr vernachlässigt und führt zu einer erheblichen Instabilität oder Stressempfindlichkeit. Durch Erlernen von Entspannungstechniken durch Hypnose, spezieller Klangtherapie, Stillsein und Meditation geht es in der therapeutischen Arbeit um Wiedergewinnung dieser so wichtigen dritten Ebenen. In der Hypnose können darüber hinaus gezielt verdrängte und zunächst nicht wahrgenommene Komplexe ( Unruheherde) aufgespürt und bearbeitet werden.

 

Schmerztherapie

Schmerztherapie ist im Rahmen von Erschöpfungskrankheiten ein sehr zentrales Thema. Nicht nur das Schmerzen Alltags- und Lebensqualität nachhaltig beeinträchtigen. Sie sind gleichwohl ein wichtiges Warnsignal hinsichtlich der Überforderung des Körpers.

Schmerztherapie ist in unseren Augen daher immer komplex und ganzheitlich.

In unserer Behandlungsweise kommt soviel Schulmedizin wie nötig- und soviel  naturheilkundliche Schmerztherapieverfahren wie möglich zum Einsatz.

Sportmedizin

Sport und Bewegung sind Grundlagen für einen gesunden Körper.
Sportmedizin hilft auf den unterschiedlichsten Ebenen, die Beweglichkeit und Schwingungsfähigkeit des Körpers zu unterstützen oder wieder zu gewinnen.
Langjährige Erfahrung in der sport-medizinischen Betreuung von Freizeit- und Leistungssportlern fließen in unsere Beratung und Behandlung ein.
Unser sportmedizinisches Angebot beinhaltet:

  • Körperliche Untersuchung mit besonderem Augenmerk auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Problemen von Rücken und Gelenken
  • Erfassung der momentanen Leistungsfähigkeit
  • Im Einzelfall Veranlassung weiterer gezielter Diagnostik
  • Beratung bei körperlichen Beschwerden und Krankheiten
  • Therapieempfehlung bei körperlichen Einschränkungen, Überlastungsschäden oder Sportverletzungen
  • Gemeinsame Erarbeitung einer individuellen Trainingsstrategie
  • Erstellung eines individuellen Trainingsplans in Zusammenarbeit mit Sportlehrern und Übungsleitern

Chinesische TCM -Ernährungsberatung

Nach den individuellen Gesichtspunkten jedes einzelnen Patienten wird festgestellt, welche Nahrungsmittel für ihn zuträglich oder ihm abträglich sind. Dazu wird ein auf den Einzelnen abgestimmter Ernährungsplan erstellt.

Der berühmte Arzt Sun Si Miao aus der Tang-Dynastie (618-907 n. Chr.) hebt den hohen Stellenwert der Ernährung hervor:

"Wenn der Körper schwach ist, sollte der Therapeut Speisen nehmen um den Mangel aufzufüllen.Ohne das Wissen um eine richtige Ernährung ist es kaum möglich, sich einer guten Gesundheit zu erfreuen".